Ayurveda-Sarana

Sarana = Heimstatt, Zuflucht

 

 

 

 

Kaya Seka: Therapeutischer Ganzkörperölguss

 

Seka

 

Die Therapieform Kaya Seka ist eine der wichtigsten der Panchakarma Behandlungen im Ayurveda.

 

Sie ist eine klassische Therapie mittels Ölguss und anwendbar bei verschiedenen bis hin zu schweren Vata Störungen. Sie wirkt aufbauend und nährend bei Muskelschwäche, fördert die Rekonvaleszenz bei vielerlei Beschwerden des Körpers. Sie ist somit eine große Unterstützung bei körperlicher oder geistiger Regenerierung.

 

Diese Therapieform ist sehr empfehlenswert bei:

 

  • chronischen Schmerzzuständen
  • chronischen muskulären Verspannungen
  • Muskelabbau
  • chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparats und dessen Abnutzungserscheinungen
  • Darmerkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen, z.B. Parkinson, Psychosen, Polyneuropathien
  • Burnout Syndrom

 

Der richtige Einsatz von etwa 2,5 Liter warmem hochwertigem Kräuteröl ist sehr wichtig genauso wie die Einbettung in eine Therapie und die Begleitung durch Ihre Therapeutin.

 

Je nach Anwendungsfall kann der Ganzkörperguss mit therapeutischen Kräuterölen, mit Milch oder Buttermilch durchgeführt werden.

 

Dauer laut Behandlungsplan, Preis auf Anfrage

 

Ayurveda-Behandlungen werden ausschließlich im Rahmen der Heilpraktiker-Tätigkeit von HP Sophie Christ nach vorheriger Anamnese, medizinischer Notwendigkeit und im Rahmen einer ganzheitlichen Therapie erbracht und analog GEBÜH abgerechnet.